Benutzerinnen und Benutzer importieren

Benutzerinnen und Benutzer können mithilfe von CSV-Dateien in den Schulcampus importiert werden.

Zum Erstellen der dafür erforderlichen CSV-Dateien kann eine Berichtsvorlage in edoo.sys verwendet werden.

Beachten Sie bitte die Hinweise zu den CSV-Dateien.

Sie können die CSV-Dateien anhand von Vorlagen auch aus einem anderen Schulverwaltungswerkzeug oder manuell erstellen.

Berichtsschablonen für den Schüler- und Lehrerexport aus edoo.sys RLP

Die Vorlagen müssen über die „Verwaltung der Berichtsbibliothek“ –> „Modulbezogene Funktionen“ importiert werden. Wichtig ist, dass der Import jeweils unterschiedlich in den Datenbereich Schüler bzw. in den Datenbereich Lehrkräfte erfolgt.

Nach dem Import stehen diese Schablonen/Vorlagen in der Berichtsbibliothek zur Verfügung.

 

Lehrerexport mit Berichtsschablone aus edoo.sys

Wichtig: Das Ausgabeformat muss vor dem Anwenden des Berichts unter „Ausgabeeinstellungen ändern“ auf CSV umgestellt werden.

Nach dem Export die letzte Zeile (Insgesamt) löschen und bei Bedarf die Spalte Lerngruppen_befristet anpassen (z.B. „_1“ entfernen) und ggf. weitere Änderungen vornehmen.

 

Schülerexport mit Berichtsschablone aus edoo.sys

Wichtig: Das Ausgabeformat muss vor dem Anwenden des Berichts unter „Ausgabeeinstellungen ändern“ auf CSV umgestellt werden.

Nach dem Export die 4. Spalte (Klasse) und letzte Zeile (Insgesamt) löschen, bei Bedarf die Spalte Lerngruppen_befristet anpassen (z.B. „_1“ entfernen) und ggf. weitere Änderungen vornehmen.

 

Beachten Sie bitte vor dem Import in den Schulcampus auch die Hinweise zu den CSV-Dateien.

Berichtsschablonen für edoo.sys

Berichtschablone Lehrkräfte

Berichtschablone SchülerInnen

 

Hinweise zu den CSV-Dateien

Allgemeines

Als Feldtrenner bitte das ; verwenden, keine Tabulatoren. Es werden Dateien mit den Zeichensätzen UTF-8 und ISO-8859-1 akzeptiert, sonst gibt es Probleme mit den Umlauten. Leerzeilen am Anfang oder zwischen den Zeilen bitte entfernen.

Mehrfaches Vorkommen der gleichen E-Mail-Adresse

E-Mail-Adressen müssen im Schulcampus RLP systemweit eindeutig sein, dürfen also nur einmal vorkommen. Sollen z.B. Geschwisterkinder mit der gleichen E-Mail-Adresse importiert werden, führt das zum Abbruch des Vorgangs.

Datei import-schueler.csv

1. Spalte „Organisation“: Hier wird Ihre Schulnummer eingetragen. Wenn Sie Ihre Schulnummer nicht kennen, finden Sie sie in der Schuldatenbank unter https://schulen.bildung-rp.de

2. Spalte „nichtStammorganisation“: SchülerInnen, die nicht primär zu Ihrer Schule gehören, erhalten hier ein „x“. Dies können z.B. Oberstufenschüler der Nachbarschule sein, die bei Ihnen einen MSS-Kurs besuchen. Für Ihre regulären SchülerInnen bleibt das Feld leer.

5. Spalte „Geburtsdatum“: Bitte füllen Sie das Feld aus, es hilft Ihnen später beim Schuljahreswechsel, mögliche Dubletten ausschließen zu können.

6. Spalte „Benutzerkennung“: Bitte lassen Sie das Feld leer. Die Benutzerkennungen werden beim Anlegen der Benutzer automatisch erzeugt, da sie landesweit und u.U. über den Besuch Ihrer Schule hinaus gültig sind.

7. Spalte „Passwort“: Wenn Sie hier ein Passwort angeben, müssen Sie es dem Benutzer/der Benutzerin mitteilen und sie/er wird beim ersten Anmelden zum Ändern desselben aufgefordert. Alternativ können Sie nach dem Import Accountbriefe mit zufällig vom System erzeugten Passwörtern erstellen lassen. Ein eventuell vorher gesetztes Passwort wird dabei überschrieben.

8. Spalte „E-Mail“: Wenn Sie über verifizierte E-Mail-Adressen verfügen, können Sie sie hier hinterlegen. Der Schulcampus funktioniert prinzipiell auch ohne E-Mail-Adressen, die BenutzerInnen können dann aber nur mit Ihrer Hilfe das Passwort zurückgesetzt bekommen und sie erhalten keine Benachrichtigungen über Freigaben, Foren-Beiträge etc. per Mail. Jede/r Benutzer/in im Schulcampus kann dieses Feld selbst pflegen. Bitte verwenden Sie keine „Dummy“-Adressen! Das Feld muss, wenn es nicht leer ist, eine (1), systemweit eindeutige und  gültige E-Mail-Adresse enthalten.

9. Spalte „Lerngruppen_befristet“: Hier können Sie hinterlegen, welche Klasse oder welche Kurse die Schülerin/der Schüler im aktuellen Lernzeitraum (Schuljahr 2020/21) besucht. Einzelne Gruppen werden durch Komma voneinander getrennt, die einzelnen Gruppennamen dürfen damit natürlich kein Komma enthalten.
Die Gruppen werden anhand der hier hinterlegten Angaben im System automatisch erzeugt und können später z.B. zur Einschreibung in einen Kurs oder für eine Freigabe verwendet werden. 

10. Spalte „Permanente_Lerngruppen“: Hier können Sie hinterlegen, ob die Schülerin/der Schüler an einem Angebot teilnimmt, das über den Lernzeitraum/das Schuljahr hinaus Bestand hat, also z.B. die Schülerzeitungs-AG oder die Medienscouts-Gruppe.

 

Datei import-lehrer.csv (bitte auch für LAA/Referendare verwenden)

analog zu import-schueler.csv mit folgender Abweichung:

2. Spalte „istStammorganisation“: Umgekehrtes Verhalten zum Schülerimport: Setzen Sie hier ein „x“, wenn die Lehrkraft an Ihrer Schule die Stammorganisation hat. Lassen Sie das Feld leer, wenn die Lehrkraft z.B. unterhälftig an Ihre Schule abgeordnet ist.

Muster-CSV-Dateien

Die nebenstehenden Vorlagen können Sie verwenden, wenn Sie die Benutzerdaten aus einem anderen Schulverwaltungswerkzeug verwenden oder die Listen manuell erzeugen möchten. Beachten Sie bitte die Hinweise zu den CSV-Dateien.

Vorlage für einen Benutzerimport

CSV-Vorlage Lehrkräfte

CSV-Vorlage SchülerInnen

Veröffentlicht
12. August 2020
Autor
Axel Jindra