Aufbau der Benutzerkennung

Die Benutzerkennung wird bei einem csv-Import automatisch generiert.Übergebene Benutzernamen werden bei diesem Vorgang ignoriert.

Beispiel Benutzerkennung: Peter Schütz

  • <Erster Buchstabe des Vornamens>.<Name>
  • p.schuetz
  • Im Falle einer Namensgleichheit wird der Vorname sukzessive erweitert:
    • pe.schuetz
    • pet.schuetz
    • pete.schuetz
    • peter.schuetz
  • Bei weiterer Gleichheit wird ggf. noch eine hochzuzählende Zahl angehängt, z. B.
    • peter.schuetz1
    • peter.schuetz2

Die systemweite, eindeutige Benutzerkennung sollte Teile des amtlichen Klarnamens enthalten.

Die Eindeutigkeit wird durch Hinzufügen von Ziffern am Ende der Kennung herbeigeführt. Sonderzeichen wie bspw. ein Hochkomma, Leerzeichen, Akzentzeichen oder Umlaute im Namen müssen bei der automatischen Generierung der Kennung entfernt bzw. ersetzt werden.

Veröffentlicht
29. Juni 2020
Autor
Christian Mäncher